Start in die Rückrunde

Am Sonntag den 22.01.2017 fanden die ersten Spiele der Rückrunde statt. Alle drei Mannschaften des SG Stadtallendorf/Schröck hatten dabei ein Auswärts Spiel in Gießen.

Die Erste Mannschaft musste gegen den BV Gießen Hoppers antreten. In der Hinrunde hatte es nur für ein Unentschieden gereicht. Doch dieses Wochenende konnte sie sich behaupten und holte eine 3:5 Sieg ein.

 

Dominik Naumann und Valentin Flöter sicherten die Punkte im zweiten Herrendoppel. Im Mixed-Doppel schlugen Volker Prill und Katja Hoos ihre Konkurrenten in zwei Sätzen. Das erste Herreneinzel sicherte sich Lars Hoffmann ganz klar in zwei Sätzen mit 13:21 und 7:21. Auch Viktoria Maiburg spielte ein starkes Dameneinzel und sicherte mit 16:21 und 8:21 den nächsten Punkt für die Mannschaft. Das Fünfte Spiel holte Valentien Flöter im dritten Herreneinzel. Das erste Herrendoppel musste sich leider knapp im dritten Satz geschlagen geben, genauso wie Dominik Naumann im zweiten Herreneinzel. Auch das Damendoppel ging leider an den Gegner.

Die Zweite Mannschaft der SG Stadtallendorf/Schröck spielte gegen die Zweite Mannschaft des BV Gießen Hoppers. Hatte die zweite Mannschaft in der Hinrunde noch eine Niederlage einstecken müssen, so reichte es dieses Mal für ein Unentschieden. Und das obwohl die Mannschaft mit einer Dame weniger antreten musste und so zwei Spiele bereits zu Beginn an den Gegner abgeben musste. Doch konnten alle drei Herreneinzel souverän gewonnen werden. Hier spielten im ersten Herreneinzel Richard Höfer mit 16:21 und 14:21, im zweiten Tareq Hamshow mit 16:21 und 13:21 und im dritten Herreneinzel Daniel Hoppe mit jeweils 15:21. Das Erste Herrendoppel bestritten Daniel Hoppe und Richard Höfer in zwei Sätzen und holten so ein weiteres Spiel. Das Zweite Herrendoppel sowie das Mixed-Doppel gingen allerdings an die Gegner.

Auch unsere Nachwuchsspieler in der U17 Mini Mannschaft mussten mit einem Spieler weniger antreten und gaben so auch schon gleich zwei Spiele an den Gegner ab. Im ersten Doppel konnten Lisa Fach und Robin Jaensch gleich zu Beginn ein Spiel in drei Sätzen für sich entscheiden. Auch das zweite Einzel sicherte sich Robin Jaensch in drei Sätzen. Die anderen beiden Einzel gingen an den BV Gießen Hoppers. Somit musste die Mini Mannschaft leider eine 4:2 Niederlage einstecken.